Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (nachstehend kurz AGB genannt), gelten für alle Dienstleistungen, welche von Mag. Claudia Gierlinger (nachstehend auch Anbieter genannt) im Rahmen von „Stille-Seminare“ und "Energetischen Behandlungen" angeboten werden. Falls mit unseren Kunden und Klienten nichts anderes vereinbart wurde, sind sie ausschließliche Grundlage. Bei allen in unseren AGB verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.

 

2. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist das Angebot zur Teilnahme an Seminaren und Energetischen Behandlungen in der freien Natur. Der Zweck ist die Entspannung, das Loslassen vom Alltag, Auflösen von Ängsten und Blockaden sowie Selbstfindung. Als Ergänzung werden verschiedene Zusatzangebote offeriert, wie z.B. Stresstest oder Bio-Scan. Alle Angebote sind kostenpflichtig und freibleibend. Der Anbieter, Mag. Claudia Gierlinger, Mayrhof 28, A-4074 Stroheim, ist Einzelunternehmer und nicht Umsatzsteuerpflichtig.

 

3. Aufklärung

Sämtliche Methoden, die ich anbiete, sind keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch kein Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchung oder Behandlung. Personen mit Anfallserkrankungen, wie Asthma, Epilepsie oder akuten Psychosen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Im Zweifelsfall setzen Sie sich bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten in Verbindung. Die Teilnahme Minderjähriger ist ausschließlich in Begleitung ihrer Eltern oder durch deren schriftlicher Genehmigung möglich. Jeder Teilnehmer handelt auf eigene Verantwortung.

 

4. Leistungsumfang

Zur Erfüllung des Angebots werden Freitag bzw. Samstag nachmittags Kurzseminare und zur Vertiefung Wochenendseminare nach den festgelegten Terminen abgehalten. Die Details finden sich in dem jeweils ausgeschriebenen Angebot unserer Homepage www.stille-seminare.at. Die Kosten für An- bzw. Abreise, Aufenthalt, Verpflegung bzw. gegebenenfalls eine Übernachtung sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Ausnahme für eine Übernachtung bildet das Wochenendseminar laut Leistungsbeschreibung.

 

5. Änderungen im Veranstaltungsprogramm

Organisatorisch bedingte Programmänderungen sind möglich. Zur Erfüllung der Leistung ist es dem Anbieter vorbehalten, insbesonders bei Schlechtwetter, die Leistung an einem anderen Ort wie z.B. in einem Seminarraum zu erbringen oder einen Ersatztermin zu vereinbaren.

 

Der Anbieter behält sich daher Änderungen von Veranstaltungsorten, Kursterminen, Beginn- und Endzeiten und Trainern vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse werden entsprechende Ersatztermine mit den Teilnehmern koordiniert. Ein Ersatz für entstandene Aufwendungen (Reise-, Aufenthalts-, Verdienstentgangskosten etc.) und sonstige Ansprüche gegenüber dem Anbieter ist daraus nicht abzuleiten. Der Anbieter kann keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internetseiten übernehmen.

 

5. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt verbindlich entweder mit der schriftlichen Buchung über unsere Homepage www.stille-seminare.at zustande, auf welcher ein Buchungsmodul mit den Terminen zur Verfügung steht, bei Buchung per Email, Telefon, oder ebenso verbindlich, wenn über ein persönliches Gespräch die Teilnahme vereinbart wurde. Bei Buchung oder wie immer gearteter Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per Email. Die Rechnung erhalten Sie entweder ebenso per Email oder persönlich am Seminarende. Die Vertragsdauer und Gültigkeit endet mit dem Ende der Veranstaltung. Sämtliche personenbezogene Daten werden absolut vertraulich behandelt und soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften anderes vorsehen, nicht an Dritte weitergegeben. Weiterführende Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

6. Haftung

Die Teilnahme an Seminaren, Sitzungen und Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung, ebenso die An- und Abreise. Für Sach- und Personenschäden wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer haftet für durch ihn verursachte Schäden selbst. Eltern haften für ihre Kinder.

 

7. Entgelt

Die auf unserer Homepage oder anderen Publikationen angegebenen Preise sind Fixpreise. Sämtliche Seminargebühren sind durch Vorabüberweisung bis längstens 14 Tage vor Seminarbeginn zu entrichten. Bei Absage der Teilnahme an den Seminaren bis 2 Wochen vor Beginn entstehen keine Kosten, wenn dies schriftlich erfolgt. Ab zwei (2) Wochen bis eine (1) Woche vor Beginn des Seminars werden  aufgrund des Verwaltungsaufwandes 50% der Seminargebühren in Rechnung gestellt, ab einer Woche vor Seminarbeginn 100%, außer der Teilnehmer entsendet eine Ersatzperson.

Sofern Sie uns für unsere Produkte, welche auch Produkte physischer Art einschließen, welche Sie auf unserer Homepage oder Shop bestellen können, eine Genehmigung zur Abbuchung (SEPA Formular) oder anderer Art der Einziehung gegeben haben, sind im Falle einer Rückbuchung mangels Kontodeckung die Spesen und Kosten des Bankinstituts sowie die Kosten unseres Aufwandes zur Bearbeitung zu erbringen. Offene Forderungen werden ausnahmslos und ohne Mahnung dem Inkasso übergeben.

 

8. Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich Österreichisches Recht als vereinbart.

Sofern nicht zwingende Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes entgegenstehen, ist das Bezirksgericht Urfahr- Umgebung, 4040 Linz, Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Bestand und der Auflösung der mit dem Klienten getroffenen Vereinbarung. Dies gilt ebenso für Personen bzw. Seminarteilnehmer, welche ihren Wohnsitz nicht in Österreich haben.